Air.Touch Ergebnisse

Was ist eigentlich Air.Touch?

Bei die­ser neu­en Sträh­nen- / Bala­ya­ge­me­tho­de nut­zen Fri­seu­re eine wich­ti­ge natür­li­che Gege­ben­heit des Haa­res: Wir alle haben von Natur aus in jeder Haar­sträh­ne unter­schied­lich lan­ge Haa­re. Zumin­dest wenn das Haar eine gewis­se Län­ge, 20cm oder mehr, erreicht hat. Vie­le Frau­en ken­nen das Phä­no­men der soge­nann­ten Baby-Haa­re. Das sind kür­ze­re Haa­re, die vor allem an der vor­de­ren Haar­kon­tur zum Gesicht oder auch im Nacken gut zu sehen sind. Den wenigs­ten ist jedoch bewusst, dass wir die­se als Unter­län­gen bekann­ten kür­ze­ren Haa­re in jedem Büschel Haar auf unse­rem Kopf haben, sogar recht gleich­mä­ßig ver­teilt. Sie hat­ten doch bestimmt auch schon mal ein ein­zel­nes, kur­zes Haar am Schei­tel, das wild abge­stan­den ist. Denn unser Haar hat ver­schie­de­ne Wachs­tums­pha­sen, es fal­len immer eini­ge Haa­re aus und wachen dann nach, wobei sie kür­zer sind als der Rest unse­res Haa­res – das sind die Unter­län­gen.

Die­se Unter­län­gen nut­zend, wer­den die tro­cke­nen, frisch gewa­sche­nen und glatt geföhn­ten Haa­re nun beim Plat­zie­ren der High­lights vom Fri­seur mit einem Föhn ange­pus­tet. Dabei wird das Haar nur in den unters­ten Spit­zen fest­ge­hal­ten, so fal­len alle kür­ze­ren Unter­län­gen auto­ma­tisch aus der fest­ge­hal­te­nen Sträh­ne her­aus, indem sie vom Luft­strom aus­sor­tiert wer­den. In die­se von den kür­ze­ren Par­tien befrei­ten Sek­tio­nen wer­den nun die gewünsch­ten Effek­te gefärbt. Das kön­nen pla­ka­ti­ve Sträh­nen, sanf­te Bala­ya­ge oder eine natür­li­che Pain­ting-Tech­nik sein, alles ist mög­lich.
Wird dann, nach­dem die Far­be ein­ge­wirkt hat und aus­ge­wa­schen ist das Haar getrock­net, legen sich über jede zuvor auf­ge­hell­te Sträh­ne die am Anfang aus­ge­föhn­ten Unter­län­gen dar­über. Es ent­steht eine Art rea­ler Fil­ter­ef­fekt, eine opti­sche Täu­schung auf dem Kopf. Die­ser natür­li­che Weich­zeich­ner ist nun dau­er­haft halt­bar und legt sich über die High­lights, die zwar bereits am Ansatz hell schim­mern, jedoch für das Auge durch die Unter­län­gen so zart erschei­nen, dass kaum zu erken­nen ist, wo die gefärb­ten Par­tien begin­nen.

Unser gesam­tes Team liebt die neue Air.Touch Farb-Tech­nik und ist spe­zi­ell dar­auf geschult. Bei die­ser Metho­de wer­den die von Ihnen gewünsch­ten Sträh­nen- oder Bala­ya­ge-Loo­ks nicht mehr nur von Hand oder mit­tels Stiel­kamm ein­ge­ar­bei­tet, son­dern der Dys­on-Föhn als Hilfs­mit­tel ver­wen­det. Mit dem Luft­strom las­sen sich alle Unter­län­gen in einer Par­tie aus­föh­nen, was für einen ultra-natür­li­chen, weich­ge­zeich­ne­ten Look sorgt. Mit Air.Touch sind sehr zar­te Sträh­nen-Loo­ks mög­lich, die sich so mit kei­ner ande­ren Tech­nik erzeu­gen las­sen.
Der Natur­ton bleibt am Haar­an­satz durch die aus­sor­tier­ten Unter­län­gen teil­wei­se erhal­ten, was für einen halt­ba­ren Effekt ohne Ansatz­bil­dung sorgt. Trotz­dem muss man bei der Air.Touch Tech­nik nicht auf blon­de High­lights am Ansatz ver­zich­ten, was sie von der klas­si­schen Bala­ya­ge stark unterscheidet.

Air.Touch

Dauer: 130 min

Air.Touch ist ein zusätzlicher Weichzeichner für alle Strähnenarten und kann zusätzlich angewendet werdem um besonders zarte Ansätze zu erzeugen.

Rootshadow

Dauer: 30 min

Rootshadow ist eine spezielle Colorationstechnik, die einen weich verlaufenden Balayage-Charakter bei aufgehelltem Haar erzeugt.

Zusätzliche Ansatzfärbung bei Strähnen

Wenn Sie zu uns für eine Strähnen oder Balayage Behandlung kommen und zusätzlich eine komplette Färbung der Ansätze notwendig ist, zum Beispiel zur 100%igen Grauabdeckung.